Liebe Sipplinger,

 

mit dem Leitgedanken "Das Dorf übernimmt den Generationenvertrag“ haben Bürger der Gemeinde Eichstetten am Kaiserstuhl 1998 einen Verein „Bürgergemeinschaft Eichstetten e.V.“ gegründet und bis heute erfolgreich geführt. Es standen dort die gleichen Fragen an, die auch uns, die Mitglieder der Bürgerselbsthilfe Sipplingen seit unserer Gründung beschäftigen und Teil unserer selbstgewählten Aufgabe sind: Dienste anzubieten, die es unseren Dorfbewohnern ermöglichen, bis ins hohe Alter ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben in unserem Dorf zu führen.

 

Kurz entschlossen haben wir am Dienstag 09-04-2019 einen Besuch der Gemeinde Eichstetten unternommen und mit der Leitung dieses Bürgervereins, Frau Bär, ein langes Informationsgespräch führen können. Die Tätigkeitsfelder dieser Bürgergemeinschaft umfassen vom Bürgerbüro als Anlaufstelle, von der Tagesbetreuung bis zum betreuten Wohnen, nahezu alle Hilfsdienste in enger Zusammenarbeit mit den sozialen Diensten. Zuletzt konnten wir die in den letzten 20 Jahren entstandene Einrichtung besichtigen und persönliche Gespräche mit den Bewohnern einer selbstorganisierten Wohngruppe führen.

 

Frau Bär hat sich sogar bereit erklärt, in einem Vortrag in Sipplingen uns allen ihre Erfahrungen mitzuteilen. Wir werden sie über den Termin rechtzeitig informieren.

 

Wer nicht warten will, kann Informationen unter www.buergergermeinschaft-eichstetten.de abrufen.

 

Bürger-Selbsthilfe Sipplingen e. V.

gez. der Vorstand


Wer möchte, kann sich das Schreiben auch als PDF-Datei herunterladen.

Download
Info zur Fahrt nach Eichstetten
Info 11.04.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.3 KB